• Qigong am See

Philosophie und Geschichte


QIGONG verbindet auf eine harmonische Art Bewegung, Atem und die Vorstellungskraft und nützt diese Verbindung zur Pflege unserer Lebensenergie. Die Praxis des QIGONG soll unsere Lebenskraft stärken, um zu einer gesunden körperlichen, seelischen und geistigen Verfassung zu gelangen und unseren Lebensalltag erleichtern.

QI - bedeutet unsere Lebensenergie, Vitalität, Lebenskraft.
GONG - Pflege, Arbeit, Erfolg und Wirkung.

Wikipedia: „QI“ („Ch‘i“ ausgesprochen, im Japanischen und Koreanischen „Ki“) steht in der chinesischen Philosophie und Medizin sowohl für die bewegende als auch für die vitale Kraft des Körpers, aber auch der gesamten Welt. In der chinesischen Sprache hat es die Bedeutung von Atem, Energie und Fluidum. „Gong“ bedeutet einerseits „Arbeit“, aber auch „Fähigkeit“ oder „Können“. Somit kann man QIGONG übersetzen als „stete Arbeit am QI“ oder auch als „Fähigkeit, Können, mit QI umzugehen, es zu nutzen.“

QIGONG ist die uralte Kunst dieser Lebenspflege. Ihr Alter wird auf 3000 bis 5000 Jahre geschätzt. Die ältesten schriftlichen Hinweise stammen aus dem Werk „Neijing – Der gelbe Kaiser“. Dieses Werk enthält medizinische Ratschläge des Arztes QiBo an den legendären Gelben Kaiser Huangdi, der Mitte des dritten Jahrtausends v. Chr. regiert haben soll.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok